Erfolgspfade

Die Methode der Erfolgspfade für die Ideenentwicklung in Teams weiter

Visuelles ABC

Verstehen Sie die sechs Dimensionen des Visualisierens. weiter

Downloads

Download Anleitung Anleitung

Synergieskizze

Ziele verstehen – Synergien schaffen

Ziele spielen in unserem Denken und Handeln eine zentrale Rolle. Sie ermöglichen es uns, Prioritäten zu setzen und uns auf das Wesentliche zu fokussieren. Unter dem Druck des Tagesgeschäfts gelingt es jedoch nicht immer, verschiedene Ziele intelligent miteinander zu verknüpfen und quasi zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Durch das Skizzieren unserer Ziele können wir es uns erleichtern, Ziele zu kombinieren und so Zielsynergien zu entdecken. Wir verstehen mehr über das, was wir wirklich wollen, und über das, was wir effektiv tun, wenn wir mit unseren Zielen arbeiten und Sie durch eine Skizze miteinander in Beziehung setzen. Die Synergieskizzen-Methode dient somit der Analyse und Verbesserung des eigenen Ziel-Portfolios durch das Aufmalen von Zielprioritäten, -fälligkeiten, -aufwänden und -abhängigkeiten. Sie kann zur Klärung von Zielen und möglichen Synergien sowohl von Einzelpersonen wie auch in Gruppen oder Organisationen verwendet werden.

 

Zielsynergien und -konflikte sowie externe Faktoren werden systematisch visualisiert.
Die Synergieskizze ist eine Skizziervorlage, die ca. eine Stunde in Anspruch nimmt. Als Resultat ihrer Anwendung liegt eine systematische Dokumentation und Analyse der eigenen kurz-, mittel-, und langfristigen persönlichen Ziele vor. Mit der Synergieskizze können Ziele, deren Sequenz und Aufwand sowie deren Abhängigkeiten skizziert werden und so auch neue Verbindungen (Zielsynergien oder -konflikte) entdeckt werden .

Kurzanleitung

Wann:
Wenn Sie Ihre Ziele auf mögliche Synergien und Konflikte hin untersuchen möchten.
Warum:
Um die eigene Planung und Strategieformulierung zu verbessern, indem Ziele systematisch verknüpft werden.
Wie:
Positionieren Sie Ihre kurz-, mittel-, langfristigen und permanenten Ziele auf einem Kreis und zeichnen Sie mögliche Ziel-Synergien und Konflikte als Pfeile ein.
  • Zeichnen Sie einen großen Kreis und teilen diesen in vier Segmente (kurzfristige, mittelfristige, langfristige und permanente Ziele).
  • Positionieren Sie Ihre ca. zehn wichtigsten Ziele auf diesem Zeitkreis gemäß deren Fälligkeit (z.B. 1. Kreissegment = kurzfristige Ziele, 2. Kreissegment = mittelfristige Ziele etc.).
  • Färben Sie jedes Ziel nach dem momentanen Erreichungsgrad ein.
  • Zeichnen Sie Verbindungspfeile zwischen den Zielen, um Synergien und Konflikte zu identifizieren und zu benennen.
  • Ergänzen Sie mittels Pfeilen von außen weitere Einflussfaktoren für die wichtigsten Ziele.
Was:
Zielsynergien und -konflikte sowie externe Faktoren werden systematisch visualisiert.
Wer:
Berater, Strategen, Moderatoren, Projektleiter, Coaches